Riesenerfolg bei der Jubiläums-Aberdeen Angus Auktion Germany!

 

Schon zum fünften Mal organisierte die ANGUS Group aus Gundelfingen eine Aberdeen Angus Auktion in Wertingen. Interessenten aus mehreren europäischen Länder trafen auch diesmal einander an dieser Veranstaltung.

 

Das Auktions-Angebot umfasste diesmal insgesamt 51 Färsen und 7 Bullen aus Schottland, Deutschland und erstmals auch Aberdeen Angus-Rinder aus der Schweiz. Der schweizer Züchter Gian Peter Niggli (Niggli Angus) erwarb bei der ersten Aberdeen Angus Auktion Germany, organisiert von der ANGUS Group, mehrere wertvolle Rinder und brachte nun die Nachfolger der damaligen Auktionsrinder in den Ring zum Verkauf.

 

Auch der ANGUS Group Geschäftsführer und Züchter, Bernhard Delle (Donaumoos Angus), war erneut anwesend mit 8 Färsen und 4 Zuchtbullen mit Zukunftsgenetik.

 

Alle Tiere stammten von aktuellen und erstklassigen schottischen, kanadischen und australischen Blutlinien ab und sind in Breedplan registriert. In kurzer Zeit wechselten ausnahmslos alle Tiere ihren Besitzer und wurden anschließend in 5 Länder exportiert, um in verschiedenen Angus-Herden die Qualität im Zuchtbereich zu steigern.

 

Den Tageshöchstpreis bei den Bullen erzielte der DONAUMOOS PRINCE P086 vom Züchter Bernhard Delle mit 6,900€. Dieser geht nach Rumänien, zu den beiden Brüder Mihai und Bogdan Veres, zum Aufbau einer genetisch wertvollen Angus Herde. An zweiter Stelle, mit einem Auktionspreis von 6,500€, tritt stolz der HW AUGUSTUS R547 von Highland Wagyu, ein Bruder von Netherton Americano M703, der seinen Weg nach Luxemburg fand.

 

Bei den Färsen brachte DONAUMOOS LADY BLOSSOM R174 den höchsten Verkaufspreis mit 4,900€ und wird für ein Embryo-Programm eingesetzt!

Die GEAR MISS BRIDIE R343 kam an zweiter Stelle mit 3,900€ und wird weiter in Zukunft in der Schweiz eingesetzt. 10 von den Auktionsrinder wurden vom österreichischen Züchter Andreas Privasnig erworben für die Erfrischung der Genetik und die Gründung einer reinen Aberdeen Angus Herde. 8 von den Auktionsrinder wurden von Dr. Werner Molik gesteigert und gekauft für die Gründung einer Aberdeen Angus Herde in Deutschland.

 

Der diesjährige Durchschnittspreis lag bei den Färsen bei 2,659€ und bei den Bullen bei 5,057€.

 

Einen herzlichen Dank auch an unsere Jungzüchter vom „The Aberdeen Angus Youth Development Programm“ aus Schottland, Gemma, Mark und Andrew für ihre tolle Präsentation der Tiere.

 

Wir alle von ANGUS Group bedanken uns recht herzlich für das große Interesse sowie bei den Kunden, die zum Teil sehr lange Anfahrtswege für die Auktion in Kauf nahmen und versichern allen die weitere Unterstützung in der Entwicklung des Angus-Business.

 

5265

Donaumoos-Prince-P086-€6900-5223